Blues-Louis für Axel Zwingenberger

Der Lahnsteiner Bluespreis "Blues-Louis" geht 2018 an den Hamburger Boogie-Woogie-Mann Axel Zwingenberger.

Er ist schon 1984, beim 4. Lahnsteiner Bluesfestival, aufgetreten, und das gleich zweimal: einmal als Begleiter der damals 86-jährigen Sängerin Sippie Wallace und dann beim spektakulären Piano-Gipfel zusammen mit Chris Rannenberg und Leopold von Knobelsdorff. Mehr als drei Jahrzehnte und zwei Dutzend Alben später wird Axel Zwingenberger mit dem Lahnsteiner Blues-Preis, dem Blues-Louis, ausgezeichnet. Zum Festivalmotto fällt ihm Folgendes ein: >>Handmade ist die Musik, die ich mache. Handmade ist ein toller Oberbegriff für etwas Individuelles. Denn da steckt ja persönliche Liebe drin, da steckt drin, dass man etwas anfasst, um es zu gestalten.<<


 


Vielen Dank!

Unser Bluesfestival wird gefördert durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz!


Festivalwochenende:

1516111023_small.jpg

NEWSLETTER

» bestellen

SPONSOREN

  • Kultursommer Rheinland-Pfalz
  • Stadt Lahnstein
  • Naspa Stiftung
  • Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn mbH
  • SWR1
  • EVM
  • Brauerei Bitburger, Koblenz
  • GLOBUS, Lahnstein

Medienpartner:

  • SWR Radio
  • Deutschlandfunk
  • Rhein-Zeitung Koblenz

LAHNSTEINER BLUESFESTIVAL auf Facebook

  • LAHNSTEINER BLUESFESTIVAL bei myspace