SHEMEKIA COPELAND

USA
Blues


Shemekia Copeland ist eine US-amerikanische Blues-Sängerin in der Tradition von Koko Taylor und Etta James. Sie ist die Tochter des Blues-Gitarristen Johnny "Clyde" Copeland.

Bereits mit 8 Jahren stand Shemekia Copeland auf der Bühne. Mit 16 begann sie ihre Karriere als Sängerin und ging mit ihrem Vater auf Tournee. 1998 erschien ihr erstes Album Turn the Heat Up!, das begeistert aufgenommen wurde.

Mit dem zweiten Album Wicked (2000) gewann sie drei Handy Awards und wurde für einen Grammy nominiert. Das nächste Album Talking to Strangers (2002) produzierte kein geringerer als Dr. John ? es erreichte sofort die Spitzenposition der Billboard Blues Charts.

Bei ihren weltweiten Auftritten sang Shemekia Copeland mit Blues-Legenden wie Buddy Guy, B. B. King, Taj Mahal, Dr. John und Koko Taylor.

SHOWS
Datum Veranstaltungsort Link Galerie Link zu externen Informationen
10.10.1998 Lahnstein, Stadthalle

« zurück

Vielen Dank!

Unser Bluesfestival wird gefördert durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz!


Festivalwochenende:

1550143500_small.jpg

NEWSLETTER

» bestellen

SPONSOREN

  • Kultursommer Rheinland-Pfalz
  • Stadt Lahnstein
  • Naspa Stiftung
  • Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn mbH
  • SWR1
  • EVM
  • Brauerei Bitburger, Koblenz
  • GLOBUS, Lahnstein

Medienpartner:

  • SWR Radio
  • Deutschlandfunk
  • Rhein-Zeitung Koblenz

LAHNSTEINER BLUESFESTIVAL auf Facebook

  • LAHNSTEINER BLUESFESTIVAL bei myspace