LAHNSTEIN BLUES ALL STARS 2006

Koblenz, Holzappel
Blues, Cajun


Yannick Monots Projekt mit Sängerin Kazungu und Gitarrist Bargel auf dem Lahnsteiner Bluesfestival
LAHNSTEIN. Sie spielen Volksmusik im besten Sinne des Wortes. Ob Zwölftakter aus dem tiefen Mississippi-Delta oder Cajun-Musik aus Louisiana. Amerika als Schmelztiegel verschiedener (musikalischer) Kulturen bietet den ?Lahnstein Blues All Stars? ein ideales Feld, auf dem das zu einem kurzfristigen Projekt zusammenfindende Septett handgemachte und äußerst tanzbare Musik machen wird. Und zwar auf dem 26. Lahnsteiner Bluesfestival am Samstag, 23. September.
Yannick Monot ist Koordinator dieses regionalen Ensembles, das bei der Session Spontanität und Vielfalt der einzelnen Mitglieder zu Tage fördern will. Der Bretone aus dem Westerwald wartet mit Gesang, Akkordeon und Mundharmonika auf, während Jungs aus seinen Bands für die richtige Saiten- und Rhythmusarbeit sorgen. Als da wären vom ?International Cajun Trio? Fiddle- und Banjo-Mann Helt Oncale aus New Orleans und Gitarrist Biber Herrmann. Von Monots ?Nouvelle France? sind Bassist Klaus Noll und Schlagzeuger Patrick Leuschner mit von der Partie.
Neben den Leuten aus der Welt der schnellen Two Steps, der langsamen Walzer und der afro-kreolischen Klänge, ja sogar mit Einflüssen der keltischen und asiatischen Folklore, mischen Giorgina Kazungu und Richard Bargel munter mit.
Beide Künstler hatten auf dem Bluesfestival bereits die Ehre aufzutreten. Als 15-Jährige sang sich die Koblenzer Shouterin mit dem großen, souligen Vibrato bereits in die Herzen des Publikums.
Bargel, der schon Ende der 60er Jahre die deutsche Bluesszene mitbegründete, glänzte in Lahnstein 1986 als einer der Akustiker neben Jo-Ann Kelly, Bob Hall oder Monot. Der gebürtige Frankfurter, der seit seinem 18. Lebensjahr Kölner ist, röhrt wie die besten schwarzen Sänger und beherrscht eigenwillig wie authentisch und virtuos die Slide- und Bottleneckgitarre. Der Songwriter weis genauso gut wilde Riffs zum Besten zu geben, wie er sich auf leise und gefühlvolle Töne versteht. Die All Stars können also kommen.

(Text: Michael Schaust für die Rhein-Zeitung)

SHOWS
Datum Veranstaltungsort Link Galerie Link zu externen Informationen
16.10.1981 Lahnstein, Stadthalle
21.10.1995 Lahnstein, Stadthalle
04.10.1997 Lahnstein, Stadthalle
30.09.2000 Lahnstein, Stadthalle
28.09.2002 Lahnstein, Stadthalle
27.09.2003 Lahnstein, Stadthalle
02.10.2004 Lahnstein, Stadthalle
22.09.2006 Lahnstein, Stadthalle
22.09.2007 Lahnstein, Stadthalle
27.09.2008 Lahnstein, Stadthalle
25.09.2009 Lahnstein, Jugendkulturzentrum
26.09.2009 Lahnstein, Stadthalle
25.09.2010 Lahnstein, Stadthalle
28.09.2013 Lahnstein, Stadthalle Lahnstein
29.09.2017 Lahnstein, JUKZ Lahnstein

« zurück

Vielen Dank!

Unser Bluesfestival wird gefördert durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz!


Festivalwochenende:

1550143500_small.jpg

NEWSLETTER

» bestellen

SPONSOREN

  • Kultursommer Rheinland-Pfalz
  • Stadt Lahnstein
  • Naspa Stiftung
  • Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn mbH
  • SWR1
  • EVM
  • Brauerei Bitburger, Koblenz
  • GLOBUS, Lahnstein

Medienpartner:

  • SWR Radio
  • Deutschlandfunk
  • Rhein-Zeitung Koblenz

LAHNSTEINER BLUESFESTIVAL auf Facebook

  • LAHNSTEINER BLUESFESTIVAL bei myspace